0 4 min 6 mths

[ad_1]

Deutschland verbietet RT DE. Sollte das jemanden interessieren? Nein, eigentlich nicht

Von Riley Waggaman, einem ehemaligen „Senior Editor“ (Laufbursche der Nachrichtenredaktion) bei RT

Drama-Alarm: Russland hat Deutschlands staatlichem Sender Deutsche Welle den Laufpass gegeben, nachdem Berlin RT DE den Stecker gezogen hat.

Warum können wir nicht einfach alle miteinander auskommen? Nun, weil die deutsche Regierung laut RT allergisch gegen aufgeschlossene, wahrheitsliebende Medien ist – also musste RT DE natürlich gehen:

Die stellvertretende Chefredakteurin von RT, Anna Belkina, hat argumentiert, dass das Verfahren gegen RT DE politisch motiviert sein könnte. „Es hat den Anschein, als hätten die deutschen Behörden, Politiker und sogar die Medien wirklich Angst vor etwas, Angst vor einer alternativen Sichtweise, zu der das deutschsprachige Publikum über den Sender RT DE Zugang haben kann“, sagte sie am Mittwoch.

Das ist wirklich etwas Besonderes. Ist das dasselbe RT, das russische Aktivisten, die sich gegen medizinische Zwangsexperimente wehren, als „Volksfeinde“ angegriffen hat – ein Ausdruck, der typischerweise mit Erschießungskommandos der 1930er Jahre assoziiert wird?

Ist das derselbe RT, der rund um die Uhr daran arbeitet, völlig berechtigte Opposition gegen Russlands Zwangsinjektionsdekrete und Rindermarkierungspolitik als vom Westen unterstützten Rechtsextremismus darzustellen?

Ist das derselbe RT, dessen Chefredakteurin Margarita Simonyan sich im Fernsehen darüber beklagte, wie unfair es sei, dass Russlands „tollwütigste und leidenschaftlichste Impfgegner“ ihre Ansichten in den sozialen Medien und auf YouTube äußern dürfen (tatsächlich gibt es eine Menge Big-Tech-Zensur, die auf russischsprachige Inhalte abzielt, aber egal)?

Ist das dieselbe Simonyan, die gesagt hat, dass jeder Arzt, der Bedenken gegen Russlands völlig unbewiesenen und wahrscheinlich gefährlichen genetischen Brei (Sputnik-Impfstoff) hat, von der Ausübung der Medizin ausgeschlossen werden sollte?

Ist das dieselbe Schizophrene, die behauptete, ungeimpfte Russen würden Kinder ermorden? Ist das derselbe bedauernswerte Klumpen menschlichen Versagens, der sich ausmalte, wie ungeimpfte Russen – damals die Mehrheit des Landes – auf den Knien kriechen, während sie langsam sterben (an erkältungsähnlichen Symptomen)?

Moment, wir sind etwas verwirrt: Ist das derselbe RT, der regelmäßig unzufriedene westliche Impfgegner-Aktivisten anspricht, während sie den Russen sagt, sie sollen ihre Klappe halten und sich impfen lassen?

In dem RT-Artikel wird nicht erwähnt, dass Russland Sicherheitsdaten zurückhält. Sehr seltsam!

Moment mal… ist derselbe RT, der geistesgestörte TASS-Artikel als Teil einer unaufhörlichen Kampagne kopiert, um eine experimentelle Gen-Spritze anzupreisen, die niemand in Russland will oder braucht? Wir sprechen doch vom gleichen RT, oder?

RT – das ist die Medienorganisation, die von den russischen Steuerzahlern finanziert wird, richtig? Warum genau sollte jemand Mitleid mit einer vom russischen Steuerzahler finanzierten Organisation haben, die aktiv Lobbyarbeit gegen das russische Volk betreibt?

Denken Sie, dass Sie „pro-russisch“ sind, wenn Sie RT unterstützen oder lesen? Denken Sie noch einmal nach.

Natürlich kann es sein, dass einige immer noch einen Wert in RT sehen. Das ist auch gut so. Sie sind zum Beispiel wirklich gut darin, auf Trans-Aktivisten einzudreschen.

Aber denkt daran: RT ist ekelhaft und Ihrer Sympathie nicht würdig.

UPDATE: Stanley Sheppard hat einen guten Beitrag verfasst, der beide Seiten der Frage „Ist RT eurer Sympathie würdig? Obwohl wir bei unserer Analyse bleiben, sind wir immer froh, alle Seiten zu hören.

[ad_2]

Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.